Info: Das Werbefenster erscheint nur für unregistrierte User und auch nur einmal pro IP alle 90 Minuten
Ascona-Board - Das Forum rund um den Ascona A,B,C
Board-Menü
 Portal
 Forum

 FAQ / Hilfe
 Team
 Suche



 Registrieren
 Einloggen
Usermenü
Zum Lexikon (17)

Newsletter bestellen

 Chat
Usermenü 2
 eBay-Portal
 Top100
Guthaben-Optionen
Forentreffen
 Treffen 2004
 Treffen 2005
 Treffen 2006
 Treffen 2007
 Treffen 2008
Partner

Spenden

all-inkl.com webhosting
Ascona-Board - Das Forum rund um den Ascona A,B,C» Off-Topic» Was ich mal sagen wollte..... » Unbehagen vor der Röhre: Alternative Ansätze? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau
Zum Ende der Seite springen Unbehagen vor der Röhre: Alternative Ansätze?  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ullmer
Grünschnabel



Dabei seit: 13.09.2023
Zuletzt online: 26.02.2024
Beiträge: 6 Beiträge von Ullmer suchen

Tankinhalt: 130 Liter



Level: 10 Was bedeutet diese Anzeige ?
Erfahrungspunkte: 1.295
Nächster Level: 1.454

159 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg


Unbehagen vor der Röhre: Alternative Ansätze?  Markiere einen Text im Beitrag und klicke dann hier, um den markierten Text bei google zu suchen Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich stehe kurz vor meiner ersten Kernspintomografie und muss zugeben, dass mir schon beim Gedanken daran mulmig wird. Nicht nur, dass ich generell kein Fan von medizinischen Geräten bin, die Enge einer solchen Röhre bereitet mir zusätzlich Sorge. Gibt es vielleicht sanftere Methoden oder spezielle Vorbereitungen, die das Erlebnis erträglicher machen? Ich frage deshalb, weil ich aufgrund einer anstehenden Diagnose unbedingt durch diese Untersuchung muss, aber extreme Platzangst habe. Hat jemand Tipps, wie ich mich mental darauf vorbereiten kann?
0 23.02.2024 10:34 Ullmer ist offline

Franko
Grünschnabel



Dabei seit: 03.02.2022
Zuletzt online: 26.02.2024
Beiträge: 8 Beiträge von Franko suchen

Tankinhalt: 190 Liter



Level: 15 Was bedeutet diese Anzeige ?
Erfahrungspunkte: 6.420
Nächster Level: 7.465

1.045 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg


 Markiere einen Text im Beitrag und klicke dann hier, um den markierten Text bei google zu suchen Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag!

Ich verstehe deine Bedenken, da ich selbst vor meiner ersten Untersuchung sehr nervös war. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, die dir helfen können, dich entspannter zu fühlen. Erstens, viele Praxen bieten offene MRT-Geräte an, die weniger beengend sind und sich besonders für Patienten mit Platzangst eignen. Ich hatte das Glück, meine Untersuchung in einem solchen offenen Gerät zu erleben, was mir half, mich während des gesamten Vorgangs ruhiger zu fühlen. Zweitens kann vor der Untersuchung ein Beruhigungsmittel verabreicht werden, um die Nervosität zu lindern. Informiere dich am besten direkt bei deiner Praxis, welche Möglichkeiten es gibt. Darüber hinaus kann das Tragen von Kopfhörern, um Musik zu hören oder das Geräusch des  MRT zu übertönen, ebenfalls beruhigend wirken. Zuletzt empfehle ich, ausführlich mit dem medizinischen Personal über deine Ängste zu sprechen; sie sind darauf geschult, dir zu helfen und den Prozess so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Technologie hat sich enorm weiterentwickelt, und die Untersuchung mit MRT ist dank modernster Technik und Patientenorientierung heute viel komfortabler.
1 26.02.2024 20:58 Franko ist offline

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:

Powered by Burning Board © 2001-2004 WoltLab GmbH
Besucher seit 04.04.2003 gesamt: 11.196.742 | Besucher heute: 774 | Besucher gestern: 1.791
Board protected by CTracker Sitemap RSS-Feed
.: Impressum :. || .: Link Us :. || .: Sitemap :.